Zoek

De ABT XGT van circuit naar de straat

Een sportwagen voor de straat? Dat is deze ABT XGT.
Een indrukkende verschijning, en als je er een tegenkomt uniek natuurlijk. Met zijn 99 stuks die de weg op gaan zeer exclusief.
Hij heeft een vermogen van 640 pk en een gewicht van 1400 kg, gaat deze bolide naar een mooie snelheid van maar liefst 310 km/u.

Supersportwagen sind eine eigene, reizvolle und hochemotionale Welt. Noch mehr GÀnsehaut vermitteln nur Rennfahrzeuge. Mit dem XGT kombiniert ABT Sportsline die beiden Welten zu einem Gesamtkunstwerk: Geboren als reinrassiges GT2-Fahrzeug schuf der DTM-Rennstall und Fahrzeugveredler in einem zweijÀhrigen, extrem aufwÀndigen Entwicklungsprozess das exklusivste Fahrzeug, das je die ABT-Manufaktur in Kempten verlassen hat

Supersportwagen sind eine eigene, reizvolle und hochemotionale Welt. Noch mehr GĂ€nsehaut vermitteln nur Rennfahrzeuge. Mit dem XGTkombiniert ABT Sportsline die beiden Welten zu einem Gesamtkunstwerk: Geboren als reinrassiges GT2-Fahrzeug schuf der DTM-Rennstall und Fahrzeugveredler in einem zweijĂ€hrigen, extrem aufwĂ€ndigen Entwicklungsprozess das exklusivste Fahrzeug, das je die ABT-Manufaktur in Kempten verlassen hat. Mit 640 PS bei 1.400 kg, einer Limitierung auf 99 Exemplare und der schlicht atemberaubenden Optik einer Rennmaschine wendet sich der Bolide mit Straßenzulassung an sportlich orientierte Fahrer und Motorsport-Enthusiasten. Diese Einzigartigkeit verleiht dem XGT einen besonderen Reiz, der auch Sammler begeistert.

Einzigartiger Kompetenzmix

Als traditionsreicher Rennstall hat ABT Sportsline seit 2000 mehr als 300 Rennen in der DTM bestritten, dutzende Einzelsiege und ĂŒber 250 PodiumsplĂ€tze erkĂ€mpft und ist derzeit das erfolgreichste, aktive DTM-Team. Beste Voraussetzungen also fĂŒr ein ambitioniertes Projekt wie den XGT. Doch es ist noch etwas mehr als nur ein Projekt: „Es war die Herausforderung selbst, die uns angespornt hat, dieses einzigartige Komplettfahrzeug zu entwickeln. Im XGT findet sich die Quintessenz unseres Erbguts“, erklĂ€rt Hans-JĂŒrgen Abt mit Stolz in der Stimme. Denn leicht war es nicht, das GT2-Rennauto auf die Straße zu bringen – zu weit auseinander liegen die Anforderungen von Motorsport und Straßenverkehr. Eigentlich


„Zwei hochintensive Jahre sind von der Idee bis zur Fertigstellung vergangen“, sagt ABT Sportsline GeschĂ€ftsfĂŒhrer Thomas Biermaier, der die Idee fĂŒr den XGT zusammen mit Ernst Christian Scherer, GeschĂ€ftsfĂŒhrer von Scherer Sport, nach einem spannenden und erfolgreichen Rennen ausheckte. Den Traum, ein derartiges Projekt in Angriff zu nehmen, hatten Biermaier und Scherer schon lĂ€nger in ihren Köpfen. Jetzt wurde es ernst: „Unsere Ingenieure und Mechaniker hatten ein paar knackige Herausforderungen zu meistern.“ Mit rund 40 Einzelabnahmen sprengte der monatelange Zulassungsprozess den Rahmen klassischer Fahrzeugentwicklung. Der Clou dabei: Optisch unterscheidet sich die Straßenvariante nur marginal vom Rennwagen Audi R8 LMS GT2. Der XGT ist kein Supersportler mit Rennsportoptik, er ist ein Rennauto mit Straßenzulassung. Jetzt warten 99 Rolling ChassisÂŽ darauf, in Handarbeit zu Unikaten nach Kundenwunsch aufgebaut zu werden.

Der weite Weg auf die Straße

Wer schon immer davon getrĂ€umt hat, einmal am Steuer eines echten Rennwagens zu sitzen, kommt im ABT XGT auf seine Kosten. Und das im Wortsinn, denn den XGT steuert man mit dem eigens fĂŒr die Rennversion gefertigten Lenkrad. Die technischen Anpassungen in den Bereichen Thermomanagement, bei Software und dem hochkomplexen Fahrzeugdiagnosesystem wurden behutsam implementiert, um den Charakter des Rennautos zu erhalten. FĂŒr die Alltagstauglichkeit wurde das Tanksystem aus der Serie integriert, das Kombiinstrument auf die zivile Nutzung modifiziert, dazu kamen Handbremse, Zentralverriegelung und sogar eine RĂŒckfahrkamera und Wegfahrsperre.

Das Bedienpanel wurde der Straßennutzung angepasst und ĂŒbernimmt die Steuerung der elektrisch verstellbaren Außenspiegel, der Klimaanlage und der Blinker, die spezielle Abgasanlage inklusive Nachbehandlungskomponenten musste die Emissionsvorgaben des KBA erfĂŒllen. 

SelbstverstĂ€ndlich stand auch die Sicherheit im Fokus: Ein XGT-Komplettfahrzeug wurde im Rahmen der anspruchsvollen Seiten- und Frontcrash-Tests eingesetzt, und in aufwendigen PrĂŒfungen wurden sĂ€mtliche Vorgaben des KBA bezĂŒglich Bremsen und LautstĂ€rke erfĂŒllt.

Rennfeeling ohne Kompromisse

Neben den ausgiebigen Straßentests stand eine weitere Maxime bei der Entwicklung des ABT XGT im Vordergrund: So viel Rennstreckenfeeling wie möglich. Dazu hat der XGT tausende Kilometer auf der NĂŒrburgring Nordschleife, dem Sachsenring und dem Hockenheimring absolviert, um das perfekte Setup zu finden. Als Entwicklungsfahrer kamen neben dem DTM-Piloten Kelvin van der Linde, dem DTM-Fahrer und Scherer-Markenbotschafter Ricardo Feller – beide 2024 fĂŒr ABT am Start – auch der ABT-Motorsportdirektor Martin Tomczyk sowie der Rennfahrer und ebenfalls Scherer-Markenbotschafter Frank Stippler zum Einsatz. Ihr wenig ĂŒberraschendes Fazit: „Straßenlage, Lenkverhalten und Beschleunigung sind mit keinem Straßenfahrzeug zu vergleichen“. Ambitionierte Fahrer haben dank des zweifach einstellbaren Fahrwerks mit modifizierten Federn die Möglichkeit, ihr eigenes, perfektes Setup fĂŒr jede Rennstrecke zu finden.

Scherer Sport ĂŒbernimmt exklusiv den Vertrieb und Service fĂŒr den XGT. Diese Kooperation basiert auf der langjĂ€hrigen Partnerschaft und der gemeinsamen Leidenschaft fĂŒr den Motorsport, weshalb es nur naheliegend war, dieses einzigartige Projekt gemeinsam auf die Straße zu bringen. Kunden haben die Wahl aus vier unterschiedlichen Farbkonzepten, individuelle Lösungen und Varianten sind durch die Umsetzung in Handarbeit möglich. Der Preis des ABT XGT startet bei 598.000 Euro inkl. MwSt.

Wer sich den einzigartigen ABT XGT in natura ansehen will: In Mainz, etwa 20 Minuten vom Frankfurter Flughafen entfernt, öffnet am 23. November der ABT Showroom von Scherer Sport seine Pforten. Neben dem Star XGT werden dort weitere ABT-Sondermodelle ausgestellt. ZusÀtzlich dazu wird der XGT selbstverstÀndlich auch bei ABT Sportsline in Kempten zu bestaunen sein.

Adresse ABT Showroom:
Robert-Koch-Straße 18
55129 Mainz

Individuelle Beratungstermine in Mainz oder Kempten können ab dem 23. November unter folgender Kontaktadresse vereinbart werden: xgt@scherer-sport.de.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.abt-xgt.de

Technische Daten: 
Motor: 5,2 l V10 FSI 470 kW/640 PS*
Treibstoff: mind. ROZ98
Getriebe/Antrieb: 7-Gang S-tronic, Heckantrieb
Bereifung: Pirelli P Zero Trofeo R
RĂ€der: ABT Schmiedefelgen mit Zentralverschluss VA: 11,0 x 19 ET25 / HA: 11,5 x 20 ET20
Gewicht: 1.400 kg DIN
Tankinhalt: 83 l
V-Max: 310 km/h (abhĂ€ngig von der Einstellung des HeckflĂŒgels)
Kraftstoffverbrauch kombiniert: 20,7 l/100 km
CO2-Emissionen kombiniert: 473 g/km (WLTP)

*Die Leistungsangaben des Motors entsprechen den Anforderungen der EWG/80/1269. Das Verfahren und der PrĂŒfstandhersteller sind vom Fahrzeughersteller verifiziert und freigegeben. Weitere Details finden Sie auf www.abt-sportsline.de/leistungsmessung.

Het laatste nieuws

Gerelateerde artikelen