Audi erhält Best Innovator-Award

• Sieg in der Kategorie Automobil

• Jury zeichnet Audi für erfolgreiches und nachhaltiges Innovationsmanagement aus

• Entwicklungsvorstand Michael Dick: „Dieser Preis bestätigt uns auf unserem Weg.“

Audi erhält die Auszeichnung „Best Innovator“ in der Kategorie Automobil. Der Best Innovator Award wird gemeinsam von der WirtschaftsWoche und der Unternehmensberatung A.T. Kearney ausgeschrieben. Der Bundesminister für Wirtschaft und Technologie ist Schirmherr dieses Wettbewerbs, der in diesem Jahr zum siebten Mal ausgetragen wurde.

Der Wettbewerb Best Innovator prämiert erfolgreiches und nachhaltiges Innovationsmanagement. Hier geht es darum, wie Ideen in marktfähige Produkte umgesetzt werden. Die Jury war bei Audi besonders beeindruckt, wie ein systematisches Innovationsmanagement dennoch Spontaneität zulässt: „Die Ausrichtung jeder Funktion auf Innovation versetzt Audi in die Lage, Innovationen quer über Modelle und Baureihen hinweg erfolgreich miteinander zu verknüpfen und mit erstaunlicher Geschwindigkeit zu realisieren. Audi ist in diesem Jahr der verdiente Sieger des Best Innovator Awards in der Kategorie Automobil“, erklärt

Dr. Kai Engel, Partner der Unternehmensberatung A.T. Kearney und Leiter des Kompetenzbereichs Innovations- und R&D-Management.

Michael Dick, Vorstand Technische Entwicklung der AUDI AG, bedankt sich für die Auszeichnung: „Wir sind stolz auf den Best Innovator Award und fühlen uns damit auf unserem Weg bestätigt. Innovation vollzieht sich heutzutage auch in vielen kleinen Schritten und besteht darin, eine neue, überragende Produkteigenschaft anbieten zu können. Wie unser Markterfolg zeigt, treffen wir die Erwartungen unserer Kunden offenbar sehr gut.“

Die Preisträger des Innovator-Wettbewerbs werden in einem transparenten, zweistufigen Prozess ermittelt. In der ersten Stufe zählen quantitative Leistungskennzahlen und qualitative Leistungsmerkmale, die mittels eines Fragebogens ermittelt werden. Die Jury bewertet diese Fragebögen und wählt so die Finalisten aus. Diese werden in einem zweiten Schritt von Jurymitgliedern besucht und zu ihrem Innovationsmanagement befragt. Abschließend werden die Preisträger gekürt.

Die Jury bewertet die Kandidaten in fünf Leistungskategorien:

Wird die Innovationsstrategie vom Top-Management entwickelt und in der Umsetzung begleitet?

Ist die Innovationskultur als Basis der Innovationsfähigkeit des Unternehmens in der Organisation verankert?

Sichern stringente Innovationsprozesse den Beitrag zum Unternehmenserfolg?

Nutzt das Unternehmen unterstützende Faktoren, um Innovationen umzusetzen?

Werden Innovationen kontinuierlich generiert und erfolgreich umgesetzt?

Der Jury gehören an:

Ernst Burgbacher, Parl. Staatssekretär beim Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie und Beauftragter der Bundesregierung für Mittelstand und Tourismus

Hans-Jörg Bullinger, Präsident der Fraunhofer-Gesellschaft

Roland Tichy, Chefredakteur der WirtschaftsWoche

Dr. Kai Engel, Partner der Unternehmensberatung A.T. Kearney und Leiter des Kompetenzbereichs Innovations- und R&D-Management

Audi AG

Gerelateerde artikelen