Neues Werk in China fertigt ab 2013 Audi A3

 

• Foshan: Zweites Werk für Audi in China

• Vorstandsvorsitzender Rupert Stadler: „Bedeutender Meilenstein in unserer Wachstumsstrategie für China“

• Ausbau der Gesamtkapazität in China auf bis zu 700.000 Autos pro Jahr

Audi wird seine Präsenz in China deutlich ausbauen und ab 2013 in einem neuen Werk in Südchina produzieren. Auf einer Fläche von 100 Hektar errichtet FAW-VW in Foshan derzeit eine vollständige Produktion mit Presswerk, Karosseriebau, Lackiererei und Montage. Die Fabrik wird ab 2013 rund 4.000 Personen beschäftigen. Das Joint Venture FAW-VW, an dem Audi gemeinsam mit dem chinesischen Partner FAW und Volkswagen beteiligt ist, investiert in China in den nächsten fünf Jahren rund drei Milliarden Euro in Produkte, Produktion und Vertrieb der Marke Audi.

„Mit China und unserem Partner FAW verbindet uns eine mehr als 20-jährige Geschichte“, erklärte Rupert Stadler, Vorstandsvorsitzender der AUDI AG, anlässlich des Festaktes zur Ankündigung des neuen Produktions-Standorts.

„Um auch die zukünftigen Herausforderungen gemeinsam anzugehen, wollen wir unsere Präsenz in China deutlich ausbauen und unsere strategische Partnerschaft weiter stärken. Das neue Werk ist ein bedeutender Meilenstein in unserer langfristigen Wachstumsstrategie im Reich der Mitte.“

Zur Ankündigung des neuen Standorts fand heute in Foshan ein Festakt statt, an dem neben Rupert Stadler, Vorsitzender des Vorstands der AUDI AG und dem gesamten Audi-Vorstand auch Professor Martin Winterkorn, Vorsitzender des Aufsichtsrats der AUDI AG, Xu Jianyi, Präsident der FAW Group Corporation und An Tiecheng, Präsident von FAW-VW sowie führende Regierungsvertreter der Region Guangdong teilnahmen.

Im nordchinesischen Changchun ist Audi bereits seit über 20 Jahren – ebenfalls mit dem Partner FAW – vertreten und baut dort den Audi A4 und den Audi A6 jeweils in der Langversion sowie den Audi Q5. Die Produktionskapazität in Changchun wird in den nächsten Jahren auf 500.000 bis 550.000 Autos ansteigen, während für Foshan ein Fertigungsvolumen von rund 150.000 bis 200.000 Autos geplant ist. Damit werden beide Werke zusammen über ein Potenzial von bis zu 700.000 Fahrzeugen pro Jahr verfügen. Am Standort Foshan soll ein neues Mitglied der Audi A3 Familie produziert werden.

Audi ist in China Marktführer im Premiumsegment und hat von Januar bis Oktober 253.739 Autos an Kunden ausgeliefert (inkl. Hongkong), 32 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum. Bis Ende des Jahres sollen erstmals 300.000 Autos verkauft werden.

Audi AG

1 reactie op “Neues Werk in China fertigt ab 2013 Audi A3”

Reacties zijn uitgeschakeld.

Gerelateerde artikelen