AudiBlog.nl

Audi Motorsport Newsletter 17/2016

A164033_x750

Während Mattias Ekström in der FIA-Rallycross-Weltmeisterschaft seine Erfolgsserie fortsetzte und die Tabelle anführt, freuten sich die Teams von Audi Sport customer racing über GT3-Erfolge mit dem Audi R8 LMS in drei europäischen Rennserien.

A1510698_full

Mattias Ekström siegt auch in Belgien

Mattias Ekström ist der Mann der Stunde in der FIA-Rallycross-Weltmeisterschaft: Nur eine Woche nach dem Doppelsieg seines Teams EKS im Rahmen der DTM in Hockenheim gewann der schwedische Audi-Pilot auch den WM-Lauf in Mettet (Belgien). Zum dritten Mal in Folge war Ekström mit seinem Audi S1 EKS RX quattro nach den vier Qualifikationsrennen der „Top Qualifier“. Nach souveränen Siegen im Halbfinale und im Finale ist der zweimalige DTM-Champion nun erstmals in seiner Rallycross-Karriere alleiniger WM-Spitzenreiter. Sein Team EKS führt weiter die Teamwertung der Rallycross-WM an.

A164035_full
Platz zwei nach Aufholjagd in Silverstone

In Silverstone erkämpfte sich das Belgian Audi Club Team WRT im Blancpain GT Series Endurance Cup den ersten Podestplatz der Saison. Die Brüder Laurens und Dries Vanthoor qualifizierten sich mit Teamkollege Frédéric Vervisch am zweiten Rennwochenende für den elften Startplatz, kämpften sich im Rennen allerdings deutlich nach vorn. Nach drei Rennstunden überquerte das belgische Fahrertrio die Ziellinie auf Platz zwei mit nur neun Zehntelsekunden Abstand zum Sieger. Damit rücken Vanthoor/Vanthoor/Vervisch vom neunten auf den dritten Tabellenrang vor.

A164046_full
Sieg und Podiumsplätze in Österreich

Die Kunden von Audi Sport customer racing bestritten ein erfolgreiches Gastspiel mit der DMV GTC in Österreich. „Ronny C’Rock“ vom Team Land Motorsport gewann den zweiten Lauf auf dem Red Bull Ring im neuen Audi R8 LMS mit acht Zehntelsekunden Vorsprung. Platz drei ging an Tommy Tulpe, der einen Audi R8 LMS des Teams HCB Rutronik Racing steuerte. Tulpe hatte im ersten Durchgang des Wochenendes Gesamtrang zwei vor Teamkollege Fabian Plentz belegt, der in einem Audi R8 LMS ultra antrat. Im anschließenden Dunlop-60-Rennen erreichten Plentz/Tulpe im Audi R8 LMS gemeinsam den zweiten Rang und gewannen ihre Klasse.

 

Audi AG


Gerelateerd nieuws